Hangloose - designed by daddies, loved by Babies!

"Immer schön locker bleiben!" Weinen und die Windel voll machen kann man ja auch noch später. Erst mal voll chillig in der Hangloose abhängen, fünfe mal gerade sein lassen und aus der Ruhe neue Kraft schöpfen.

Hangloose - ein weit verbreiteter Begriff in der Surfer-Szene. Ein Gruß, der mit einer Handbewegung einhergeht und soviel heißen soll wie "immer schön locker bleiben". Er verkörpert die Surfkultur und die damit einhergehende Philosophie, das in der Ruhe die Kraft liegt und man es auch mal langsam angehen lassen kann. Aber auch ein motivierender Hintergrund liegt dem Hangloose zugrunde, so wird er im Wasser während dem Surfen auch genutzt, um sich gegenseitig Mut zu machen und anzuspornen. Ihr Baby zur sicheren und freien Entspannung in eine Hängematte mit dem gewissen Coolness-Faktor der Surfer aus Hawaii zu legen, ist das nicht einfach ein chilliger Gedanke?


Für Babys von 0-3 Monaten - beruhigend und gleichzeitig anregend!

Die Hangloose hat sich vor allem für Babys bewährt, die viel weinen oder ein Problem mit der Feinmotorik haben. Das freie Gefühl in der Hängematte kann kleine Schreihälse beruhigen, während es die motorischen Fähigkeiten auf eine ganz neue Art und Weise anregt.

Hangloose für die Gesundheit

Babyhängematten werden empfohlen für Babies, die schnell überspannt sind, viel weinen oder eine Vorliebe für eine bestimmte Position haben. Auch bei Babys, die Probleme mit der Feinmotorik haben, kann das Liegen in einer Hängematte hilfreich sein.

Gesunde Babys sinken in handelsüblichen Standardhängematten oft zu tief ein, was sich negativ auf die Wirbelsäule auswirken kann. Außerdem können Sie mit dem Gesicht gegen die Seitenwand der Hängematte rutschen, was die Atmung beeinflusst.

Mit der Hangloose Baby gehen Sie diesen Problemen aus dem Weg. Ihr Baby hat das freie Gefühl der Hängematte, Sie können aber selbst bestimmen wie straff der Stoff gespannt sein soll und wie weit das Baby somit einsinken kann. Auch ist der Stoff an bestimmten Stellen verstärkt, um den kleinen Babyrücken zu schützen und zu unterstützen. Die erhöhte Position im Laufgitter ermöglicht außerdem, dass Sie als Eltern entpsannt und ohne sich tief bücken zu müssen, Ihr Baby jederzeit erreichen. So schont das Hangloose Baby also auch Ihren Rücken.

Das Material

Die Hangloose Baby Babyhängematte ist aus weichen, dennoch sehr robusten Materialien designt. Die Matte besteht aus mehreren Ebenen.

Die Liegefläche - rein natürlich und faltbar wie ein Origami-Schwan!
Die oberste Decke, also die Liegefläche für das Baby, ist aus natürlicher Baumwolle und hat eine weiche Füllung für extra viel Liegekomfort. Die auffällige Bestickung der Oberseite, dient der freien Formbarkeit der Liegefläche und ist der japanischen Kunst des Origami nachempfunden. Sie lässt sich auf verschiedenste Arten Falten und macht die Decke somit zu einem komplett flexiblen Nest. Mithilfe dieser einfachen Stepptechnik, sind Sie in der Lage, jederzeit die sicherste und bequemste Position für Ihr Baby herzustellen.

Der untere Boden - stabil und wasserdicht!
Der Untere Boden der Babyhängematte ist aus hochwertigem Segeltuch hergestellt. Dieses Material ist äußerst Reißfest, beidseitig wasserdicht und bietet ein höchstmaß an Sicherheit und Komfort. Wird die Hangloose Baby Babyhängematte als Decke im Laufgitter oder auch als Spieldecke auf dem Boden, dem Balkon, am Strand oder im Park verwendet, verhindert diese Schicht ein Durchdringen von Wasser und Feuchtigkeit zur oberen Schicht.
Mithilfe der vier Schlaufen, kann die unterste Lage des Hangloose Baby an den vier Ecken des Laufgitters angebracht werden. Dieses sollte +/- 80 x 100 cm groß sein.

Wir empfehlen die Laufgitter der Marken Bopita und Childhome.

"2016 Baby Innovation Award-Winner" - das Hangloose als Preisträger

In der Kategorie Möbel und Dekoration, gewann das Hangloose Baby den rennomierten Baby Innovation Award 2016.

Trusted Shops Kundenbewertungen für 123moebel.de: 4.42 / 5.00 von 533 Bewertungen.