Sie sind hier: Babyzimmer | Wickeln & Co.

Wickelkommoden, Wickelauflagen und alles zum Thema Wickeln bei 123moebel.de kaufen

Der ideale Platz zum Wickeln

Die richtige Höhe des Wickeltisches ist eine Wohltat für Mamas und Papas Rücken!

Als werdende Eltern hat man beim ersten Kind noch viel Respekt vor dem Windeln wechseln – doch keine Angst: Übung macht den Meister! Durchschnittlich bekommen Kinder 2000x im Jahr die Windel gewechselt - das bedeutet, dass Sie mit Ihrem Kleinen sehr, sehr viel Zeit am Wickeltisch verbringen werden und sich recht schnell eine gewisse Routine einstellt!
Wenn man so oft am Wickeltisch steht, dann sollte dieser Platz natürlich praktisch und bequem eingerichtet sein – sowohl fürs Baby als natürlich auch für Mama und Papa.
Für Sie als Eltern sollte die Wickelkommode die richtige Höhe haben, damit Sie bequem daran in aufrechter Position stehen können und sich nicht hinunterbeugen müssen. Ihr Rücken wird es Ihnen danken! Generell geht man davon aus, dass eine Mutter mit einer Körpergröße von 1,60m auf Tische mit 85cm Höhe zurückgreifen sollte, während Eltern ab 1,70m Größe eher Wickelkommoden ins Auge fassen sollten, deren Höhe zwischen 95cm und 105cm liegt. Bei unterschiedlich großen Elternpaaren ist zu empfehlen, dass Sie sich für einen Wickeltisch entscheiden, der höhenverstellbar ist wie beispielsweise das Modell von Linea by Leander.

Von der Wickelkommode zum stylischen Einrichtungsgegenstand

Was tun, wenn das Kind keine Windeln mehr benötigt und Sie keine Verwendung mehr für die Wickelkommode haben? Schade, wenn das gute Stück nur noch herumstehen würde! Sie können sich aber auch für eine Kommode entscheiden, die Sie bei Bedarf mit einem passenden Wickelaufsatz erweitern können. Sobald Sie keinen Wickelplatz mehr für Ihr Kind brauchen, können Sie den Aufsatz abnehmen und haben eine stylische Kommode, die überall hinpasst.

Pudelwohl fühlen auf dem Wickeltisch

Weil Babys gerade am Anfang viel Zeit auf dem Wickeltisch verbringen, ist es natürlich umso wichtiger, dass dieser Platz ideal eingerichtet ist und sich Ihr Wonneproppen bei jedem Boxenstopp dort wohl fühlt. Da ist es natürlich besonders wichtig, dass die Wickelauflage bequem ist. Mit den Wickelmatten und den Wickelauflagen und -bezügen, die Sie in unserem Shop finden, liegen Sie dabei goldrichtig! Die sind allesamt waschbar, denn schließlich weiß man nie, was so danebengeht. Babys sind schließlich unberechenbar …
Gut ist es auch, immer ein Wickel-bzw. Spucktuch zur Hand zu haben: Gestillte Babys haben meist nach ihrer Mahlzeit die Windel proppenvoll und müssen gewickelt werden. Dabei kann es schon auch mal zu einem weiteren Bäuerchen mitsamt Spucken kommen. Praktisch, wenn man ein Tuch zur Hand hat!

Ablenkung gegen Langweile

Still liegen zu bleiben, bis Mama oder Papa die volle Windel gewechselt hat, ist nicht unbedingt das, worauf Babys immer Lust haben. Ablenkung ist angesagt – sei es mit einem schönen Mobile oder einer bunten Rassel. In erster Linie genießt der kleine Wonneproppen natürlich die Nähe zu Mama und Papa – denn Wickeln ist auch immer ein reger Austausch zwischen Eltern und Kind. Warum nicht eine Runde mit witzigen Fingerspielen auf dem Wickeltisch einbauen, sobald der Popo wieder sauber ist?

Alles griffbereit beim Windeln wechseln

Regel Nummer Eins beim Wickeln lautet: Immer eine Hand am Kind - denn auch die Kleinsten können sich bereits unerwartet drehen und dabei ist natürlich die Gefahr gegeben, dass sie von der Wickelkommode herunterfallen können. Damit das gar nicht erst passiert, ist es immer gut, wenn man alles, was man benötigt, mit nur einem Handgriff erreichen kann und nicht in Versuchung kommt, sich auch nur für einen Sekundenbruchteil von der Wickelkommode zu entfernen oder sich umzudrehen. Legen Sie am besten immer Wechselkleidung und alles, was sie sonst noch brauchen, direkt auf der Wickelkommode bereit.
Von Vorteil ist es, wenn der Wickelplatz über Schubladen oder genügend Fächer für Wechselkleidung und Ersatzwindeln etc. verfügt. Besonders praktisch sind außerdem die Wickeltischkörbchen von Little Dutch, die es in verschiedenen Größen gibt. Darin ist nicht nur genügend Platz für Windeln, sondern auch für Feuchttücher und Pflegeprodukte. Wenn Sie lieber mehr Platz auf dem Wickeltisch haben wollen, eignen sich Utensilos prima dazu, um darin alles Wichtige zu verstauen. Diese können Sie beispielsweise an der Wand anbringen.

Flauschige Handtücher zum Einkuscheln

Die meisten Babys lieben Wasser – das erinnert sie an ihren Aufenthalt in Mamas Bauch. Sobald es raus aus der Wanne geht, wird es unangenehm und man wundert sich oft, wie laut diese zierlichen, niedlichen Wesen brüllen können. Um von Vornherein keinen Unmut bei den kleinen Wasserratten aufkommen zu lassen, wickeln Sie Ihren kleinen Wonneproppen am besten ganz schnell in ein kuscheliges Handtuch, bevor es auf die Wickelkommode zum Eincremen und Anziehen geht. Kapuzenhandtücher, Ponchos oder Hoodies sind besonders praktisch, weil auch Babys‘ Köpfchen bedeckt wird und sich das Kleine ganz schnell wieder geborgen fühlt.

Bestens ausgerüstet

Mit unserem umfangreichen Sortiment, was das Wickeln angeht, sind sie bestens ausgerüstet, damit Sie und Ihr Baby 2000x wickeln mit links hinkriegen! Sie werden sehen: Die erste Unsicherheit bei frischgebackenen Eltern wird mit der Zeit einer gewissen Routine weichen!

Trusted Shops Kundenbewertungen für 123moebel.de: 4.49 / 5.00 von 365 Bewertungen.